Haftet ein Vereinsobmann für die Steuerschulden des Vereins?

 

Personen, welche gemäß den Statuten zur Vertretung eines Vereins berufen sind, unterliegen der Haftung für Abgabenschulden nach § 9 BAO. Dies bedeutet, dass die zur Vertretung berufenen Personen für die Abgaben des Vereins insoweit privat haften, als diese infolge schuldhafter Verletzung der den Vertretern auferlegten Pflichten nicht eingebracht werden können.

Rechtsansicht des Verwaltungsgerichtshofes

Der Verwaltungsgerichtshof hat in einem jüngst entschiedenen Fall die Auffassung vertreten, dass eine Haftung eines Vereinsobmanns nach § 9 BAO dann schlagend werden kann, wenn ein bestehendes Vereinskonzept oder Statuten übernommen werden, ohne dass diese vom Vereinsobmann auf ihre abgabenrechtliche Korrektheit überprüft werden.

Wird beispielsweise einem gemeinnützigen Verein infolge einer Abgabenprüfung die Gemeinnützigkeit versagt, so kann der Vereinsobmann für allfällige Steuerschulden des Vereins zur Haftung herangezogen werden, wenn dieser im Zuge seiner Sorgfaltspflichten eine Überprüfung der Gemeinnützigkeit durch einen fachlichen Experten (Steuerberater, Finanzverwaltung) verabsäumt hat.

Empfehlung für die Praxis

Die in § 9 BAO vorgesehene Haftung für Abgabenschulden ist sehr weit gefasst und wird auch bei bloßer leichter Fahrlässigkeit schlagend, während die im Vereinsgesetz vorgesehene Haftung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit schlagend wird. Um für einen bestellten Vereinsvertreter eine Privathaftung für die Abgabenschulden des Vereins auszuschließen, empfiehlt es sich in der Praxis, sowohl die Statuten als auch den Vereinszweck stets von einem Fachexperten überprüfen zu lassen.

kontakt

Moritschstraße 11
A-9500 Villach

T +43-4242-27054
F +43-4242-27054-21
E office@datex.at

 

 

unsere kanzlei

Unsere Bürozeiten
Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

 

  • APPgruppe

Standorte
Team
Karriere
APPtodate
APPtowork

mehr erfahren

Krisen: Tipps zur Vorbereitung
Krisen: Tipps zur Vorbereitung   Krisen sind unvermeidbar und können in verschiedenen Formen auftreten, sei es durch z. B. wirtschaftliche...
Wie hoch ist der Klimabonus 2024?
Wie hoch ist der Klimabonus 2024?   Die Höhe des Klimabonus 2024 setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Alle Anspruchsberechtigten bekommen den...
Wie hoch ist der Anstieg der Stundungszinsen ab 1.7.2024?
Wie hoch ist der Anstieg der Stundungszinsen ab 1.7.2024?   Werden Abgaben nicht fristgerecht entrichtet, so kann das Finanzamt...
Was ist eine Negativsteuer?
Was ist eine Negativsteuer?   Ist die Einkommensteuer nach Anwendung des Tarifs, nach Abzug des Familienbonus Plus (maximal in Höhe der...
Neue Dokumentationspflichten bei Entsendungen
Neue Dokumentationspflichten bei Entsendungen   Mit 28.3.2024 wurde in Österreich die EU-Transparenzrichtlinie umgesetzt, welche unter anderem...
Familienbeihilfe: Wie viel können Studierende dazuverdienen?
Familienbeihilfe: Wie viel können Studierende dazuverdienen?   Der Anspruch auf Familienbeihilfe für ein Kind ist an unterschiedliche...
Aufladen des E-Firmenautos: Ist ein Sachbezug zu versteuern?
Aufladen des E-Firmenautos: Ist ein Sachbezug zu versteuern?   Stellt die Arbeitgeberin bzw. der Arbeitgeber der Arbeitnehmerin bzw. dem...
Welche steuerlichen Änderungen sollen mit dem Abgabenänderungsgesetz 2024 geregelt werden?
Welche steuerlichen Änderungen sollen mit dem Abgabenänderungsgesetz 2024 geregelt werden?   Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2024...
Tipps zum Innovationsmanagement in KMU
Tipps zum Innovationsmanagement in KMU   Innovationsmanagement kann auch für kleine Unternehmen entscheidend sein, um wettbewerbsfähig zu...
Muss eine Schenkung gemeldet werden?
Muss eine Schenkung gemeldet werden?   Anzeigepflicht besteht für Schenkungen und Zweckzuwendungen unter Lebenden, wenn im Zeitpunkt des...
de_DE_formalGerman